Förderungen

In Österreich existieren mehrere Bildungsförderungsstellen auf Bundes- als auch auf Landesebene, die für die Förderungen von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zuständig sind. Die Richtlinien für die Förderung als auch die Höhe unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland bzw. von FördergeberIn zu FördergeberIn.

Steuerliche Absetzbarkeit (Österreich)

Bildungskosten können in Österreich von der Steuer abgesetzt werden. Je nach individuellen persönlichen Voraussetzungen kannst du dir bis zu 50% der Gebühren für eine berufliche Weiterbildung vom Finanzamt zurückholen.
Selbstständige Erwerbstätige haben die Möglichkeit, Aufwendungen für Weiterbildung in der Einkommensteuererklärung als Betriebsausgaben anzuführen.
Unselbstständige Erwerbstätige können die Aufwendungen für Weiterbildung im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend machen. Der steuerliche Vorteil hängt vom Gesamteinkommen ab.

Weiterführende Informationen zu steuerlichen Absetzbarkeit:

Warenkorb